weisser-fluegel-begleitschutz (2)

Konzept der Freiwilligkeit (wie bei der Feuerwehr)

+    einfache Bestellfunktion (wie bei Lieferdiensten)

+    qualifizierte Ausbildung (wie bei Sicherheitsdiensten)

_______________________________________________

=    Weißer Flügel

Der Verein WEISSER FLÜGEL e.V.

Wir sind ein Pool an abrufbaren Einsatzkräften, ähnlich wie die Freiwillige Feuerwehr, im Dienste der Stärkung Ihres persönlichen Sicherheitsgefühls. Wir sind ehrenamtliche, engagierte und couragierte Menschen beiderlei Geschlechts, jedes Alters und jeder Berufsgruppe, und setzen unsere Stärken und Fähigkeiten zum Nutzen der Gemeinschaft ein, um anderen zu helfen.

Sicherheit ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Der gemeinnützige Verein WEISSER FLÜGEL e.V. möchte betroffene Personen durch verschiedene Angebote dabei unterstützen, diesen individuellen Zustand der Sicherheit zu erreichen. Jede Person soll die Möglichkeit bekommen, unabhängig von ihren finanziellen Mitteln etwas für das eigene Sicherheitsbedürfnis zu tun.

Oberstes Ziel ist die Unversehrtheit aller Beteiligten und damit ein klares Nein zu Gewalt. Wir wünschen uns, dass einzig und allein unsere Anwesenheit ausreichend ist, damit sich Unruhestifter von ihrem Vorhaben abbringen lassen.

 

Wir sind als Verein einzigartig und unterscheiden uns von gewerblichen Sicherheitsdiensten. Im Gegensatz zu Bürgerwehren sind wir nicht politisch orientiert. Wir achten die Gesetze und sorgen in unseren Reihen zwingend dafür, dass diese befolgt werden.

 

Finanzierung

Der Verein WEISSER FLÜGEL finanziert sich hauptsächlich durch Spenden, Förderungen und den Verkauf von verfügbaren Werbeflächen. Da der Verein als Non-Profit-Organisation arbeitet, wird verfügbares Kapital für Aufklärungsarbeit, die Schulungen der Personal Security Chaperones (PSC) sowie den Erhalt des Vereins verwendet. Im Gegensatz zu Polizei, Rettung und Feuerwehr benötigen wir keinerlei schweres Gerät, wie z. B. Einsatzfahrzeuge, daher lässt sich das alles kostengünstig aufbauen.

Wir heben keine Mitgliedsbeiträge ein.

 

Der Verein WEISSER FLÜGEL möchte bewirken

  • dass Betroffene jene Situationen, die Unbehagen oder Angst hervorrufen, zuverlässig meistern können. Zu diesem Zweck stellen sich geschulte freiwillige Helfer in den Dienst der guten Sache;
  • dass sich in der Bevölkerung der Begriff der Zivilcourage nicht als bloße und ständig strapazierte Floskel manifestiert;
  • dass eine Plattform für Menschen geschaffen wird, die aktiv etwas in der Gesellschaft verändern wollen, um die Sensibilität jedes Einzelnen für Gefahren und aktives Handeln zu erfassen, zu bilden und zu verändern;
  • dass jedem bzw. jeder Betroffenen auch ohne finanziellen Hintergrund die Möglichkeit geboten wird, mithilfe von flächendeckenden Workshops die eigene Selbstverteidigungsfähigkeit zu erfahren und zu entwickeln, um auf diese Weise in potenziellen Gefahrensituationen das Selbstvertrauen zu stärken;
  • dass jeder bzw. jede Betroffene in die Lage versetzt wird, leistbare Schutzartikel und Schutzkleidung im Rahmen der gesetzlich zulässigen Grenzen zu erhalten und zu verwenden;
  • dass jedem bzw. jeder Betroffenen – auch wenn man bereits Opfer einer Gewalt- oder Gefahrensituation war – durch ein umfangreiches Netzwerk professionelle Hilfe geboten werden kann.

Aufgaben des Weißen Flügels

Begleitschutz

Wir sind mit den schutzbedürftigen Personen ausschließlich auf der Straße unterwegs. In einer öffentlichen oder gewerblichen Einrichtung oder in Wohnhäusern haben wir nichts verloren – für diese Örtlichkeiten sind gewerbliche Sicherheitsdienste zuständig.

Jeder kann den Begleitschutz in Anspruch nehmen – kostenfrei, anonym, unbürokratisch.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite Begleitschutz.

Heimweg-Analysen

Wir sehen uns die vom Klienten bzw. von der Klientin meistgenutzten Wege genau an und versuchen, potenzielle Gefahrenstellen ausfindig zu machen. Wir geben Tipps für Alternativstrecken, auf denen man diese umgehen kann, und versuchen darüber hinaus, gemeinsam mit den Straßenmeistereien Lösungen für bauliche Maßnahmen zu finden.

Stalkingopfer-Schutz

Es ist unbedingt notwendig, dass gegen den Stalker bereits eine einstweilige Verfügung vorliegt, denn erst dann können wir aktiv werden. Begleitungen von Stalkingopfern werden mit erhöhten Sicherheitsmaßnahmen beschritten. Gewerbliche Sicherheitskräften von Partnerunternehmen unterstützen uns dabei.

Stalkerabwehr

Stalkerabwehr ist vielschichtig. Hierbei kommt es auf die Art der Belästigung an. Meistens patrouillieren wir in dem für den betreffenden Stalker verbotenen Gebiet, um später vor Gericht seine Anwesenheit bezeugen zu können.

Aufklärungsarbeit und Prävention

Prävention bedeutet,

• Menschen erst gar nicht in eine potenzielle Gefahrensituation zu bringen, in der die Anwendung von Gewalt notwendig werden kann.
• Maßnahmen zu setzen, um die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen.
• bauliche Veränderungen zu initiieren, um Gefahren-Hotspots abzuschwächen.

Unsere Aufklärungsarbeit zielt auf eine gewaltfreie Konfliktlösung ab.

Öffentliche Kurse und Workshops bieten die Möglichkeit, sich von Experten über effektive SelbstschutzmethodenTipps zu holen und zu lernen, wie man sich ohne Gewaltanwendung besser wehren kann.

Sie wollen mehr über uns erfahren?

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen und Anregungen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach.

Sie möchten uns unterstützen?

Egal, ob mit Mitarbeit, Sponsoring oder Spenden – erfahren Sie hier mehr, wie Sie bei uns mitwirken können.